Veganes Raclette – Rezepte für vegane Raclettepfännchen

Veganes Raclette von Timeforsoulfood.



Nach der Weihnachts-Völlerei, beudetet vor der Silvester-Völlerei! Yeahy. ? Nachdem an Weihnachten geschlemmt wurde was das Zeug hält, hat man in der Regel erstmal ein paar Tage Zeit um sich und sein Hungergefühl wieder zu regenerieren. Anschließend geht es aber dann noch einmal in die letzte Runde für dieses Jahr – Das Silvester-Essen.

Bei einigen gibt es zum Jahreswechsel viele kleine Snacks und Häppchen und das ist ja auch ok so. Aber für diejenigen, für die Raceltte zu Silvester gehört sowie Kartoffelsalat und Würstchen zu Weihnachten, habe ich richtig geile Pfännchen-Ideen mitgebracht. Natürlich vegan. Aber trotzdem geil. Warum sollte das eine auch das andere ausschließen? ?

Was mir bei Raclette am wichtigsten ist, und da ist es egal ob vegan oder nicht, ist mit nur wenigen Zutaten so viele verschiedene Pfännchen zu kreieren wie möglich. Dadurch spart man sich zum einen den Riesen-Einkauf und wahrscheinlich noch in verschiedene Einkaufsläden rennen zu müssen und zum anderen letztendlich auch Platz auf dem Tisch. Aus diesem Grund habe ich immer zwei Pfännchen, die quasi zusammengehören und von der Grundlage her fast aus den gleichen Zutaten gemacht werden.

Pfännchen-Ideen

Die herzhaften Pfännchen

Veganes Raclette von Timeforsoulfood.




Für die folgenden beiden Pfännchen kann ein und derselbe Teig als Grundlage verwendet werden. Ich habe mich für veganen Flammkuchenteig entschieden, da mir der Boden im Pfännchen etwas dünner besser gefallen hat. Das ist aber Geschmackssache. Wo beim Flammkuchen-Pfännchen für den typischen Geschmack ein paar speziellere Zutaten draufkommen, kann man beim Pizza-Pfännchen allerdings all das verwenden, was einem gerade unter die Finger kommt.

Das Pizza-Pfännchen

Veganes Raclettepfännchen Pizza von Timeforsoulfood.


Das Flammkuchen-Pfännchen

Veganes Raclettepfännchen Flammkuchen von Timeforsoulfood.




Bei den nächsten beiden Pfännchen ist die verbindende Grundlage die Nudeln. Hier kann man entweder größer auffahren und sowohl Spätzle als auch Makkaroni besorgen oder man entscheidet sich für nur eine Nudelsorte – schmeckt beides gleich gut. Der einzige Unterschied: Die Röstzwiebeln bei dem Käsespätzle-Pfännchen.

Das Mac’n’Cheese-Pfännchen

Veganes Raclettepfännchen Mac'n'Cheese von Timeforsoulfood.


Das Käse-Spätzle-Pfännchen

Veganes Raclettepfännchen Käsespätzle von Timeforsoulfood.




Auch bei den mexikanisch angehauchten Pfännchen unterscheiden sich die Zutaten nur minimal. Beim Nacho-Pfännchen werden noch Nachos und Guacamole verwendet. Quick Tip: Fügt man jedoch beim Chili-con-Carne-Pfännchen noch Nachos oder Wrapstücke hinzu (der Flammkuchen- bzw. Pizzateig könnte hier auch super funktionieren), hat man ergeben sich sogar noch weitere mexikanische Klassiker: Das Taco-Pfännchen und das Burrito-Pfännchen. Das nenne ich mal effiziente Zutatenwahl. ?

Das Chili-Con-Carne-Pfännchen

Veganes Raclettepfännchen Chili con Carne von Timeforsoulfood.


Das Nacho-Pfännchen

Veganes Raclettepfännchen Nacho von Timeforsoulfood.




Das Alles-rein-da-Pfännchen


Irgendwann kommt man dann in das Stadium (meistens ist es das letzte Pfännchen was noch reingeht ?) wo man einfach nur noch alle Zutaten die einem schmecken in das Pfännchen haut und Käse drüber kleistert. Man könnt es natürlich auch “Das Individuelle-Pfännchen” nennen, denn es gibt bestimmt auch Menschen, die selbst im Endstadium noch gewissenhaft ihre Zutaten aussuchen und auf die Kompatibilität der Geschmäcker achten. Ich bin es allerdings in der Regel nicht. ?


Veganes Raclettepfännchen Alles-rein-da von Timeforsoulfood.




Die süßen Pfännchen

Veganes Raclette von Timeforsoulfood.




Auch für die folgenden beiden Pfännchen kann derselbe Teig verwendet werden. Ich habe hier einfach meinen veganen Teig für Pancakes verwendet und ein wenig mehr Milch hinzugefügt, damit er so wie Crêpeteig noch etwas flüssiger wird. Einfach bei dem Pancake-Pfännchen etwas mehr Teig und bei dem Crêpe-Pfännchen etwas weniger Teig nehmen. Wer beim Nachtisch größer auffahren möchte, kann natürlich idealerweise zwei verschiedene Teigsorten vorbereiten.

Das Pancake-Pfännchen

Veganes Raclettepfännchen Pancake von Timeforsoulfood.


Das Crêpe-Pfännchen

Veganes Raclettepfännchen Crepe von Timeforsoulfood.




Die letzten beiden Pfännchen sind nicht wirklich ein Pendant zueinander, da das Bratapfe-Pfännchen doch die ein oder andere Zutat benötigt, um an den Weihnachtsmarkt-Klassiker zu erinnern. Andererseits kann das Schoko-Obst-Pfännchen auch der süße Gegensatz zum Alles-rein-da-Pfännchen sein, indem man einfach das reinschmeißt, was noch übrig bleibt.

Das Bratapfel-Pfännchen

Veganes Raclettepfännchen Bratapfel von Timeforsoulfood.


Das Schoko-Obst-Pfännchen

Veganes Raclette von Timeforsoulfood.
Schoko-Obst-Pfännchen mit oder ohne Teig





Vegane Soßen & Dips


Als ich überlegt habe, welche veganen Soßen und Dips man zum Raclette reichen könnte, musste ich erstmal ein wenig überlegen. Man möchte natürlich auch viele Geschmäcker abdecken.

Um dir diesen Schritt zu ersparen, habe ich hier meine Favoriten für dich zusammengesucht:

– Pestos
– Pflanzliche Frischkäse-Alternativen, z.B. mit Paprika-Geschmack
– Selbstgemachte Jogurht-Dips
– Guacamole
– Hummus
– Gemüsesoßen und -dressings von SpiceNerds (unbeauftragte Werbung)
– Pfalnzliche Mayo, z.B. von Heinz (unbeauftrage Werbung)


Was mache ich mit den Raclette-Resten?

Nur für den Fall, dass sich das jemand fragen sollte, die Antwort ist so einfach wie simpel: Auflauf.
Die übrig gebliebenen Reste vom Raclette eignen sich am nächsten Tag hervorragend für einen Raclette-Auflauf. Einfach alles in eine Auflaumfform schmeißen und bestenfalls noch übrigen Käse verwenden oder im schon vorsorgen und beim Raclette-Einkauf eine extra Tüte Streukäse mitnehmen. Sollten die Zutaten dann doch nicht mehr ausreichen, kann man noch Nudeln oder Kartoffeln reingeben.

Sollten noch genügend Zutaten vorhanden sein und der die Lust auf Raclette noch nicht gestillt, kann man am nächtsen Tag natürlich eine weitere Runde Raclette zelebrieren. Macht man schließlich auch irgendwie nur einmal im Jahr. ?



Dir fehlt noch ein festliches Getränk, um an Silvester zusammen anzustoßen? Ein Cinnamon Old Fashioned mit karamellisierter Orange ist dafür genau richtig. Zum Rezept gelangst du hier.




Veganes Raclette von Timeforsoulfood.

Vegane Raclettepfännchen

Raclette gehört für viele traditionell an Silvester dazu. Für Vegetarier oder Veganer muss das aber nicht zwingend bedeuten, nur Gemüse in den Pfännchen zu erhitzen, vielleicht auch noch ohne Käse. Mit diesen veganen Pfännchenideen kommt jeder am Silvesterabend auf seine Kosten.
Portion(en): 10 Pfännchenideen

Zutaten
  

Die herzhaften Pfännchen (allg. Zutaten)

  • vegane Käsealternativen, Scheiben und zum Streuen
  • vegane Dips und Soßen (siehe Blogbeitrag)
  • Zwiebeln, Ringe oder Würfel

Das Pizza-Pfännchen &

Das Flammkuchen-Pfännchen

  • 1 Rolle Flammkuchenteig, vegan
  • Tomatenmark oder Tomatensoße
  • Frischkäse, vegan
  • Räuchertofu (Speckwürfel-Ersatz)
  • Pilze
  • Oliven

Das Mac'n'Cheese-Pfännchen &

Das Käsespätzle-Pfännchen

  • Nudeln (z.B. Spätzle oder Makkaroni)
  • Frischkäse, vegan
  • Röstzwiebeln

Das Chili-con-Carne-Pfännchen &

Das Nacho-Pfännchen

  • Hackfleisch, vegan
  • Kidneybohnen
  • Mais
  • Jalapenos
  • Nachos
  • Guacamole

Die süßen Pfännchen (allg. Zutaten)

  • Obst nach Wahl
  • Vegane Soßen oder Sirupe (z.B. Ahornsirup)
  • Puderzucker
  • Mandelblättchen
  • Zimt

Das Pancake-Pfännchen &

Das Crêpe-Pfännchen

  • Pfannkuchen- oder Crêpeteig, vegan

Das Bratapfel-Pfännchen

  • Apfel
  • Marzipan
  • Cranberries oder Rosinen

Das Schoko-Obst-Pfännchen

  • Schokodrops oder -raspeln, vegan
Keyword #raclette, #raclettepfännchen, #silvester, #veganeraclettepfännchen, #veganesilvester, #veganesraclette

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar