Pumpkin Spice Sirup – Einfaches Rezept für veganen Kürbissirup

Veganer Pumpkin Spice Sirup von Timeforsoulfood.

Pumpkin Spice and everything is nice – oder wie heißt es so schön? ?

Du hast im Herbst Lust auf Pumpkin Spice aber möchtest kein Geld für teure Gewürzmischungen und Fertigsoßen ausgeben? Dann habe ich hier endlich die ideale Lösung für dich – veganen Kürbissirup mit nur 5 Zutaten und in wenigen Schritten selber machen und den ganzen Herbst lang versorgt sein (Na gut, je nachdem wie süchtig du nach dem Zeug bist, hält es dann mehr oder weniger lange ?).

Wofür kann ich Pumpkin Spice Sirup verwenden?

Die Einsatzmöglichkeiten für Pumpkin Spice Sirup erscheinen endlos. Du kannst es dir eigentlich überall draufschütten, wo du es liebt hast. Aber als kleine Inspiration folgen hier meine Favoriten:

Kürbis French Toast
– Kürbis Pancakes
– Soße für Desserts oder Eis
Pumpkin Spice Latte
– Brotaufstrich
– Dip für Obst
– Zum Backen (um jedes beliebige Rezept in ein Kürbis-Rezept umzuwandeln ???)
– Zum Verschenken
– …

Also wie du siehst, lohnt sich der geringe Aufwand wirklich enorm. Auch als Geschenk eignet sich der Kürbissirup gut. Bei diesen ganzen Verwendungsmöglichkeiten findet sich bestimmt für jeden etwas. ☺️

Veganer Pumpkin Spice Sirup von Timeforsoulfood.

Wie lange hält sich selbstgemachter Pumpkin Spice Sirup?

Abgesehen davon, wie viel du davon pro Tag konsumierst (Achtung, Suchtgefahr!), hält sich der Kürbissirup im Kühlschrank eine ganze Weile. Natürlich würde ich (wie bei vielen selbstgemachten Rezepten) empfehlen, den Kürbissirup relativ zügig zu verbrauchen. Allerdings hält er bei mir in einer abgekochten Flasche und gekühlt jetzt schon seit 1 1/2 Wochen. ?

Veganer Pumpkin Spice Sirup von Timeforsoulfood.

Vorteile gegenüber gekauften Soßen und Sirupen

Ich kann jedem der auf Pumpkin Spice steht nur raten, diesen Sirup einmal selbst zuzubereiten. Es gibt einfach zu viele Vorteile für den geringen Aufwand, dass es zu schade wäre es nicht zu machen. ?

1. Ich denke der offensichtlichste Vorteil ist, überhaupt Kürbissirup anschließend zu haben. Denn (hoffentlich noch) ist der Pumpkin Spice Hype nicht komplett bei uns angekommen. Pumpkin Spice Sirup ist somit also nicht an jeder Ecke zu kaufen und kann im Internet gut und gerne mal das doppelte Kosten.

2. Wo wir direkt zum nächsten Vorteil kommen – der Preis. Der selbstgemachte Pumpkin Spice Sirup benötigt nur wenige und günstige Zutaten, sodass du anschließend mit einer großen Menge Sirup für wenig Geld gut eindeckt bist.

3. Apropros wenige Zutaten. Wie auch bei allen anderen selbstgemachten Dingen, weißt du einfach was drin ist. Das kann man zum einen als “gesünder” auslegen, da natürlich auf zusätzliche Inhaltsstoffe die keiner aussprechen kann verzichtet wird und, wir kommen zum nächsten Vorteil, …

4. … du kannst die Zutaten je nach Geschmack dosieren. Oft sind gekaufte Sirupe extrem süß und im speziellen Fall des Pumpkin Spice Sirups sind viele Rezepturen ziemlich stark was die Gewürze angeht. Bei einem selbstgemachten Kürbissirup kannst du dich Stück für Stück an deinen eigenen perfekten Sirup herantasten. Beginne mit weniger Zucker und Gewürzen, um es auf deinen Geschmack abzustimmen.

5. Natürlich sind auch die unfassbar vielen Verwendungsmöglichkeiten nicht von der Hand zu weisen. Beispiele hierfür gibt es weiter oben. ☝? Fakt ist aber, du bereitest einmal diesen Kürbissirup vor und bist lange Zeit mit Pumpkin Spice Rezepten versorgt.

6. Und zu guter Letzt sparst du dir extrem viel Zeit. Denn du brauchst für die verschiedensten Kürbisrezepte nicht mehr vorher Kürbispürree herzustellen. Die meisten Rezepte funktionieren dann genauso gut mit der Zugabe des Sirups und sind dadurch sogar direkt gesüßt.

Also wer jetzt nicht überzeugt worden ist und in die Küche rennt um Kürbissirup zu machen, dem kann ich auch nicht mehr weiterhelfen.

Veganer Pumpkin Spice Sirup von Timeforsoulfood.

Pumpkin Spice Sirup – Einfaches Rezept für veganen Kürbissirup

Du hast Lust auf Pumpkin Spice im Herbst aber möchtes auf teure Gewürzmischungen und Sirupe verzichten? Dann mache dir in nur wenigen Schritten und mit insgesamt 5 Zutaten (Gewürze zählen natürlich als eine Zutat ?) deinen eigene Kürbissirup!
Zubereitung 30 Minuten
Gesamt 30 Minuten
Portion(en): 1 große Flasche

Zutaten
  

  • 400 g Kürbispürree
  • 400 ml Wasser
  • 300 g Zucker (Ich habe braunen und weißen gemischt)
  • 2 TL Zimt
  • 2 TL Ingwer
  • 2 TL Nelke
  • 1 TL Muskatnuss
  • 1 TL Vanillearoma oder eine Vanilleschote

Anleitungen
 

  • Für eine längere Haltbarkeit die zu verwendenden Flaschen und Gläser vorher abkochen.
  • Alle Zutaten in einen Kochtopf geben und bei mittlerer Hitze mithilfe eines Schneebesens zu einer glatten Masse verrühren.
  • Etwa 10 bis 15 Minunten bei geringer Hitze köcheln lassen, bis eine sirupartige Konsistenz erreicht ist.
  • Den fertigen Kürbissirup leicht abkühlen lassen und durch ein Sieb und gegebenfalls mithilfe eines Trichters in die Behältnisse abfüllen. Den Sirup anschließend im Kühlschrank lagern, sobald er vollständig abgekühlt ist.

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar